Bild zum Weblog Musikvideo: Wohin sonst
Gott ist unser bester Freund. Er schenkt uns Glück, umhüllt uns mit Trost und gibt uns Geborgenheit.

17.11.2023

Musikvideo: Wohin sonst

In diesem bewegenden Lied, gesungen von Martin und Doris, wird eine Geschichte von tiefer Liebe und Hingabe zu Gott erzählt. Im Text wird betont, dass es keinen anderen Ort auf der Welt gibt, an dem wahres Glück zu finden ist als bei Gott. Diese Worte drücken die tiefe Überzeugung aus, dass die Verbindung zu Gott eine Quelle des Lebensglücks ist. Sie beschreiben die intime Beziehung zu Gott, in der Trost und Geborgenheit gefunden werden.

Das Lied lädt die Zuhörer ein, über ihre eigenen Erfahrungen mit Gott nachzudenken. Du kannst es einfach selber genießen oder an Menschen weiterschicken, die gerne christliche Musik hören.


Direkter Link zum Video: https://youtu.be/n0i73rmw3Bg

Hiermit erlaube ich Youtube, Cookies zu setzen, und das Video abzuspielen.

Externe Medien immer erlauben

Liedtext

Herr, wohin sonst sollten wir gehen?
Wo auf der Welt fänden wir Glück?
Niemand, kein Mensch
Kann uns soviel geben wie du
Du führst uns zum Leben zurück
Nur du
Nur du schenkst uns Lebensglück

Aus deinem Mund höre ich das schönste Liebeslied,
An deinem Ohr darf ich sagen, was die Seele fühlt,
An deiner Hand kann ich fallen, und du hälst mich fest
An deinem Tisch wird mein Hunger gestillt

Herr, wohin sonst sollten wir gehen
Wo auf der Welt fänden wir Glück?
Niemand, kein Mensch
Kann uns so viel geben wie du
Du führst uns zum Leben zurück
Nur du
Nur du schenkst uns Lebensglück

Aus deinem Mund höre ich das schönste Liebeslied,
An deinem Ohr darf ich sagen, was die Seele fühlt,
An deiner Hand kann ich fallen, und du hälst mich fest
An deinem Tisch wird mein Hunger gestillt.

Herr, wohin sonst sollten wir gehen?

Herr, wohin sonst sollten wir gehen
Wo auf der Welt fänden wir Glück?
Niemand, kein Mensch
Kann uns so viel geben wie du
Du führst uns zum Leben zurück
Nur du
Nur du schenkst uns Lebensglück.

Aus deinem Mund höre ich das schönste Liebeslied,
An deinem Ohr darf ich sagen, was die Seele fühlt,
An deiner Hand kann ich fallen, und du hälst mich fest
An deinem Tisch wird mein Hunger gestillt.

Aus deinem Mund höre ich das schönste Liebeslied,
An deinem Ohr darf ich sagen, was die Seele fühlt,
An deiner Hand kann ich fallen, und du hälst mich fest
An deinem Tisch wird mein Hunger gestillt.

Herr, wohin sonst sollten wir gehen?

 

Text und Melodie: Feiert Jesus

Weitere Artikel

Bild zum Weblog Great is thy faithfulness | Musikvideo

12.07.2024

Great is thy faithfulness | Musikvideo

Gott ist groß. Er ist nachsichtig und vergibt gern. Das will dieses Lied dir mitteilen.

Bild zum Weblog Auf der Suche nach Gott: Jojos Geschichte

05.07.2024

Auf der Suche nach Gott: Jojos Geschichte

Er setzte einen radikalen Schritt: von Österreich nach Schweden auswandern und im Zelt leben, um in Einsamkeit auf seine innere Stimme zu hören und Gott zu finden.

Bild zum Weblog Vertrauen auf Gottes Weisheit

28.06.2024

Vertrauen auf Gottes Weisheit

Manchmal denkt man sich, man weiß, was richtig ist, man kennt den Weg. Aber immer wieder erkennt man: Gott weiß es besser.

Bild zum Weblog God will take care of you | Musikvideo

14.06.2024

God will take care of you | Musikvideo

Wir können darauf vertrauen, dass Gott uns in jeder Situation versorgt.

Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfelder
×