18.07.2018

Abschied von Rudolf Tauscher

Bild zum aktuellen Blog-Eintrag

Am 04. Juli 2018 verstarb Rudolf Tauscher. Er war der Pionier adventistischer Radioarbeit in Österreich.

Vor wenigen Tagen hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Rudolf Tauscher von Gott zur Ruhe gelegt wurde. Er wurde am 23. August 1928 geboren und wurde 1946 Mitglied der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich. Bereits in den 1960er Jahren stellte der Toningenieur seine Fähigkeiten in den Dienst der Kirche, indem er Konferenzen und Kongresse technisch betreute. Auf seine Initiative hin wurden in Österreich durch die Adventgemeinde christliche Radiosendungen produziert, zu Ostern 1978 wurde die erste Radiosendung ausgestrahlt. Dies gilt als die Geburtsstunde von Adventist World Radio Austria (AWR). Rudolf Tauscher produzierte im Laufe der Jahre und bis ins hohe Alter Tausende Sendungen (die letzte im Jahr 2014), die sowohl in Österreich als auch in Deutschland von der Stimme der Hoffnung ausgestrahlt wurden.

Wer seiner Familie Anteilnahme bekunden möchte, kann sich ins digitale Kondolenzbuch eintragen: www.rudolftauscher.at.

Dankbar blicken wir zurück auf das, was er initiiert und über viele Jahre begleitet durch seinen Einsatz gewachsen ist. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, wenn Jesus wiederkommt, diese Erde neu gestalten wird und wir nie wieder Abschied nehmen müssen.

AWR Austria ist heute Teil von Hope-Media Österreich, der Medienabteilung der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Da die Medienwelt sich im Laufe der Jahre sehr gewandelt hat, sind Radiosendungen heute nur mehr ein Teil des Angebots. Mehr Informationen dazu unter http://www.hope-media.at.

Bild 1 zum Block 1139
Bild 2 zum Block 1139
Bild 3 zum Block 1139
Bild 4 zum Block 1139

Autor: Oliver Fichtberger

Bildnachweis: Archiv der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Österreichische Union

Hope Magazin
Das Magazin der Hoffnung!