Bild zum Weblog Bibel- und Sportfreizeit begeistert Jugendliche
22.07.2008

Bibel- und Sportfreizeit begeistert Jugendliche

Eine Köchin, zwei Helfer, zwei Leiter und 25 Jugendliche! Das war die Ausgangslage für die zwei Wochen vom 6. bis 20. Juli 2008 in Fazana/Kroatien.

Eine Köchin, zwei Helfer, zwei Leiter und 25 Jugendliche! Das war die Ausgangslage für die zwei Wochen vom 6. bis 20. Juli 2008 in Fazana/Kroatien. Ein Bericht dieser geistlich-sportlichen Zeit von Colin Rathe.

"Wenn Philipp Boksberger mit dem frisch gebackenen Brot angeradelt kommt, sitzt bald eine mehr oder weniger ausgeschlafene Schar fröhlicher Gesichter um die Tische und wir stärken uns für den Tag. Es ist gerade 8 Uhr vorbei und die Sonne strahlt schon so stark, dass auch die Letzten aus dem Schlafsack kriechen müssen um nicht zu verschmachten. Aber das Schlafen unter freiem Himmel kann halt fast nicht genug ausgekostet werden.

Gegen 9 Uhr treffen wir uns im Schatten unter der großen Föhre im Kreis. Nach einigen Wunschliedern führt uns Heinz Schaidinger in das Thema "Prophetie" ein: über Propheten, die Bibelbücher verfasst haben zu Propheten, die nur am Rande erwähnt werden, bis hin zur Prophetie heute. Wahre und falsche Propheten, wie sie unterschieden werden und natürlich auch die Autorität und Verbindlichkeit der wahren Prophetie. Eine komplexe, aber sehr spannende Materie, gerade für die Adventgemeinde eine zentrale Botschaft.

Nach angeregten Gesprächen und vielen Informationen danken wir unserem Gott für die Studienzeit und besprechen nun den weiteren Verlauf des Tages. Segeln, Surfen, Sonnenbad, Spiel, …Frisbee, Fußball, Baseball, Beachen…Das Angebot ist reichhaltig und in der Gruppe macht eigentlich auch alles Spaß.

Dieses Jahr dürfen wir uns besonders dem Wassersport widmen und da war auch der Wind immer bestens mit von der Partie. Oft auch ein wenig zu viel, aber mit den kleinen Segeln geht das Üben doch ganz gut. Mit einiger Theorie am Anfang war es dann auch nicht schwer zu verstehen wie das gehen soll, nur, in der Situation selbst, ist doch so manches scheinbar anders als auf der Skizze! Nach einer leichten Stärkung um die Mittagszeit geht es mit den Aktivitäten weiter bis zum späteren Nachmittag, da wird die Temperatur schon besser für den Sportplatz. Und eine Runde Baseball vor dem Abendessen ist echt super!

Nachdem die Sonne ihre Kraft etwas verliert, füllt sich der Kreis bei der Föhre wieder und Philipp Boksberger weiht uns in die Geräte und Bräuche des Heiligtums ein. Über 10 Abende lang lernen wir kennen, was beim irdischen Tempeldienst passierte bis hin zum himmlischen Heiligtum und dem Dienst Jesu für uns. Eine wunderbare Botschaft.

Ist der eine Ausflug nach Rovinji mit Stadtspiel und Pizza schon Standard, so ist der zweite Ausflug zur Hauptinsel des Brijuni-Archipels so richtig kulturell. Eine Zugrundfahrt über die Insel mit einigen tausend Hirschen, Golfplatz, Tierpark etc. Der Besuch der gotischen Kirche und des Tito-Museums mit Photoausstellung und Tiersammlung (ausgestopft) ist für manche Teilnehmer eine eigene Erfahrung. Warum sich das ganze Gebiet Nationalpark nennt, bleibt uns allerdings verborgen. Wahrscheinlich hält diese Bezeichnung ungeladene/unbezahlte Gäste fern. Nach wie vor werden hier einige der Villen aus der Tito-Zeit für Regierungszwecke verwendet und der Standort hat eine wichtige Bedeutung für den kroatischen Staat. Nach all den Besichtigungen ist ein gutes Eis gerade das Richtige und mit der untergehenden Sonne sind auch wir wieder auf unserem Platz zu Hause."

Die Jugendabteilung der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten führt jedes Jahr eine Reihe von verschiedenen Aktivitäten durch, die Gemeinschaft und Glauben fördern sollen. Nähere Informationen über das Angebot 2009 gibt es Ende 2008 auf dieser Homepage oder unter www.adventjugend.at.

Bild 1 zum Block 6
Bild 2 zum Block 6
Bild 3 zum Block 6
Bild 4 zum Block 6
Bild 5 zum Block 6
Bild 6 zum Block 6
Bild 7 zum Block 6
Bild 8 zum Block 6
Bild 9 zum Block 6
Bild 10 zum Block 6
Bild 11 zum Block 6
Bild 12 zum Block 6
Bild 13 zum Block 6
Bild 14 zum Block 6
Bild 15 zum Block 6
Bild 16 zum Block 6
Bild 17 zum Block 6
Bild 18 zum Block 6
Bild 19 zum Block 6
Bild 20 zum Block 6
Bild 21 zum Block 6
Bild 22 zum Block 6
Bild 23 zum Block 6
Bild 24 zum Block 6
Bild 25 zum Block 6
Bild 26 zum Block 6
Bild 27 zum Block 6
Bild 28 zum Block 6
Bild 29 zum Block 6
Bild 30 zum Block 6
Bild 31 zum Block 6
Bild 32 zum Block 6
Bild 33 zum Block 6
Bild 34 zum Block 6
Bild 35 zum Block 6
Bild 36 zum Block 6
Bild 37 zum Block 6
Bild 38 zum Block 6
Bild 39 zum Block 6
Bild 40 zum Block 6
Bild 41 zum Block 6
Bild 42 zum Block 6
Bild 43 zum Block 6
Bild 44 zum Block 6
Bild 45 zum Block 6
Bild 46 zum Block 6
Bild 47 zum Block 6
Bild 48 zum Block 6
Hope Magazin
Das Magazin der Hoffnung!