31.10.2017

Die Urchristen - Der steinige Weg

Bild zum aktuellen Blog-Eintrag

Im Gedenken an 500 Jahre Reformation werden in 13 Ölgemälden des österreichischen Künstlers Maximilian Jantscher bedeutende Stationen der Reformation dargestellt und mit Videos von Mag. Kurt Piesslinger, Theologe und Lehrer für Geschichte, ergänzt.

Episode 1: Die Waldenser sind im Besitz der Heiligen Schrift und verbreiten wie die Urchristen das gesamte Mittelalter hindurch das wahre Evangelium in Europa. Grausam werden sie von der römisch-katholischen Kirche verfolgt. Trotz aller Vernichtungsfeldzüge gegen sie, verkünden sie die Botschaft vom sündenvergebenden Heiland, der am Kreuz für uns starb.

Hiermit erlaube ich Youtube, Cookies zu setzen, und das Video abzuspielen.

Externe Medien immer erlauben

Originalgetreue Bildkopien der Gemälde zum Reformationsjubiläum vom Künstler Maximilian Jantscher auf Leinwand mit oder ohne Keilrahmen erhältlich im Onlineshop: maestro-shop.fineartprint.de

Autor: Mag. Kurt Piesslinger

Bildnachweis: Maximilian Jantscher

Onlinekonferenz
Einladung zur österreichweiten Onlinekonferenz. Wir müssen reden
Gottesdienste online