06.11.2017

Die Wartburg - Luther und die Bibelübersetzung

Bild zum aktuellen Blog-Eintrag

Im Gedenken an 500 Jahre Reformation werden in 13 Ölgemälden des österreichischen Künstlers Maximilian Jantscher bedeutende Stationen der Reformation dargestellt und mit Videos von Mag. Kurt Piesslinger, Theologe und Lehrer für Geschichte, ergänzt.

Episode 7: Auf dem Reichstag zu Worms wird Martin Luther geächtet und für vogelfrei erklärt. Um dem Reformator das Überleben zu ermöglichen, lässt ihn Kurfürst Friedrich der Weise zum Schein überfallen und auf die Wartburg in Sicherheit bringen. Dort übersetzt Martin Luther das Neue Testament in die deutsche Sprache.

Originalgetreue Bildkopien der Gemälde zum Reformationsjubiläum vom Künstler Maximilian Jantscher auf Leinwand mit oder ohne Keilrahmen erhältlich im Onlineshop: maestro-shop.fineartprint.de

Autor: Mag. Kurt Piesslinger

Bildnachweis: Maximilian Jantscher

Hope Magazin
Das Magazin der Hoffnung!