Bild zum Weblog Motivierte Jugendleiter - motivierte Jugendgruppen
06.10.2008

Motivierte Jugendleiter - motivierte Jugendgruppen

In einer idyllischen und ruhigen Umgebung auf der Schmalnaueralm, besser bekannt als „Strobler-Hütte“, trafen sich vom 3. bis 5. Oktober 2008 31 Jugendleiter für 3 Tage für 1 Thema: Motivation.

In einer idyllischen und ruhigen Umgebung auf der Schmalnaueralm, besser bekannt als „Strobler-Hütte“, trafen sich vom 3. bis 5. Oktober 2008 31 Jugendleiter für 3 Tage für 1 Thema: Motivation.

17 Jugendgruppen der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten aus acht Bundesländern waren bei dieser Jugendleiter-Tagung vertreten. Pastor Chris Berger, Jugendsekretär der Baden Württenbergischen Vereinigung, Deutschland, ein Mann vom Fach, begeisterte durch seine lebendige und praktische Art.

Sieben Themen hatte er im Gepäck, die er in Diskussion, Gruppenarbeit und gemeinsamem Brainstorming mit der Gruppe erarbeitete. Berger nahm die Teilnehmer mit auf die Suche nach den Basics der Motivation. Antworten auf verschiedene Fragen, wie

• Was ist die Basis der Motivation?
• Wie leite ich motivierend?
• Was sind die Merkmale eines Leiters?

wurden gesucht. Faktoren, die die Arbeit mit jungen Menschen positiv beeinflussen, sind zum Beispiel Visionen und Ziele. Allerdings sind sie nur dann gut und motivierend, wenn sie SMART sind!

S - spezifisch

M - messbar

A - angenommen

R - realistisch

T - terminiert

Wesentliche Orientierung bei der Suche nach richtiger Motivation war das Vorbild Jesu, wie er Menschen und speziell seine Jünger motivierte und führte. Dabei wurde deutlich, dass ein wesentlicher Faktor seines motivierenden Leitungsstils „Zeit“ war.

• Zeit für Input – Bibelstudium
• Zeit für die Stille – Gebet
• Zeit für/mit Menschen – Beziehung/Gemeinschaft/Team
• Zeit für´s Zusehen - Delegieren
• Zeit für´s Vorangehen – Vorbild

Neben intensiven und lehrreichen Einheiten fand sich Raum für persönlichen Austausch, frische Luft, gemeinsames Singen und Lachen. Auch für das leibliche Wohl war wieder einmal großzügig gesorgt.

Mit einem Koffer voll an wertvollen Anregungen, gesegneter Gemeinschaft und neuer Motivation für die Arbeit vor Ort, traten die Teilnehmer die Heimreise an. Die Herausforderung ist, das gehörte und erarbeitete in die Praxis - das Leben - zu integrieren. Erfolgreiche christliche Jugendarbeit ist aber bei allem Fachwissen nur mit der Hilfe Gottes möglich.

Die Jugendabteilung der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten organisiert regelmäßig Motivations- und Weiterbildungswochendenden für ehrenamtliche Mitarbeiter im Kinder- und Jugendbereich.

Bild 1 zum Block 13
Bild 2 zum Block 13
Bild 3 zum Block 13
Bild 4 zum Block 13
Bild 5 zum Block 13
Bild 6 zum Block 13
Bild 7 zum Block 13
Bild 8 zum Block 13
Bild 9 zum Block 13
Bild 10 zum Block 13
Bild 11 zum Block 13
Bild 12 zum Block 13
Bild 13 zum Block 13
Bild 14 zum Block 13
Bild 15 zum Block 13
Bild 16 zum Block 13
Bild 17 zum Block 13
Bild 18 zum Block 13
Bild 19 zum Block 13
Bild 20 zum Block 13
Bild 21 zum Block 13
Bild 22 zum Block 13
Bild 23 zum Block 13
Bild 24 zum Block 13
Bild 25 zum Block 13
Bild 26 zum Block 13
Bild 27 zum Block 13
Bild 28 zum Block 13
Bild 29 zum Block 13
Bild 30 zum Block 13
Bild 31 zum Block 13
Bild 32 zum Block 13
Bild 33 zum Block 13
Bild 34 zum Block 13
Bild 35 zum Block 13
Bild 36 zum Block 13
Bild 37 zum Block 13
Bild 38 zum Block 13
Bild 39 zum Block 13
Bild 40 zum Block 13
Bild 41 zum Block 13
Bild 42 zum Block 13
Bild 43 zum Block 13
Bild 44 zum Block 13
Bild 45 zum Block 13
Bild 46 zum Block 13
Bild 47 zum Block 13
Bild 48 zum Block 13
Bild 49 zum Block 13
Bild 50 zum Block 13
Bild 51 zum Block 13
Hope Magazin
Das Magazin der Hoffnung!