02.11.2014

Rückblick auf die Austria Creation Tour

Bild zum aktuellen Blog-Eintrag

Über 6000 Besucher haben in den letzten Oktobertagen 2014 die Austrian Creation Tour miterlebt.

Über 6000 Besucher haben in den letzten Oktobertagen die Austrian Creation Tour miterlebt. Die Schöpfungstour machte an neun Veranstaltungsorten Halt: Beginnend in Nenzing in Vorarlberg, danach in Breitenwang bei Reutte in Tirol, von dort nach Salzburg und anschließend gleich zwei Tage in St. Veit an der Glan, am Nationalfeiertag in Linz, dann in Wien, Wiener Neustadt, Graz und abschließend in Fürstenfeld.

Für das achtköpfige Tour-Team waren es abenteuerliche Tage mit Vagabunden-Charakter, wenig Schlaf und so mancher technischer Herausforderung was die Verlässlichkeit von Fahrzeugen betraf. Mit Wehmut erfolgt nun bereits der Blick zurück: Die gut zehn Tage haben zusammengeschweisst, neue Freundschaften gebracht und alte vertieft. Was bleibt, ist vor allem Dankbarkeit für die vielen begeisterten Besucher. Je länger die Tour dauerte, umso voller wurden die Säle.

Vielen Kindern und ihren Eltern wird der Abenteuervortrag von Richard Aguilera am Nachmittag in lebendiger Erinnerung bleiben, dem eine Kurzversion des Schöpfungsfilms folgte.

Am Abend gab es zwei Teile: Zuerst die die brandneue "Afrika - Dokumention" in der der Wissenschaftler Dr. Walther Veith den Weg beschreibt, wie er als Atheist und Evolutionist zu einem persönlichen Glauben an einen Schöpfergott fand. Begleitet wurde seine Geschichte von atemberaubenden Szenen aus dem Leben der Natur in Afrika. So mancher Kommentar am Ende des Abends verriet, das nicht wenige Zuseher gerne mit vor Ort gewesen wären - Afrika ist ein gewaltig schönes Land.

Danach wurde die völlig neu überarbeitete Version des Schüpfungsfilms gezeigt. Am Ende des Abends erzählte Henry Stober, der Produzent des Schöpfungsfilms auf sehr persönliche Weise,  was ihn dazu brachte, an einen Schöpfergott zu glauben und dass er diesen Film gedreht hat, um den Zusehern einen Impuls mitzugeben: Wer Gott begegnet, der wird erleben, dass Hoffnung sein Herz füllt.

Wer den Film nicht sehen konnte, kann sich ihn nach Hause schicken lassen. Einfach hier bestellen!

Weitere Informationen und viele Bilder finden Sie auch hier:
www.dieschoepfung.eu

Als Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten bekennen wir den Glauben an einen Schöpfergott, der uns mit der Verantwortung in diese Welt gesetzt hat, sorgsam mit dem Leben umzugehen.

Autor: Oliver Fichtberger

Hope Magazin
Das Magazin der Hoffnung!