Logo

Neue Erde

Glaube - Hoffnung

Wie sieht es „im Himmel“ dann aus?

Wie wohl eine Welt aussieht, die keine Spuren der menschlichen Zerstörung mehr trägt, die vollkommen neu geschaffen wird. Kein Leid mehr, kein Unrecht mehr - noch unvorstellbar!

Alles neu

Die Bibel gibt uns keine detaillierte Beschreibung, wie es genau aussehen wird, wenn Gott „alles neu“ macht (Offenbarung 21,5). Doch dürfen wir wissen, dass es einen neuen Himmel und eine neue Erde geben wird, in der wir ein Zuhause finden werden. Viel wichtiger als eine genaue Beschreibung der Gegebenheiten sind die Versprechen, dass Gottes unmittelbare Gegenwart wieder ganz natürlich sein wird und dass es all das, was uns heute belastet, nicht mehr geben wird. Diese neue Welt kennt weder Leid noch Schmerz und vor allem keinen Tod. „Gott hat uns einen neuen Himmel und eine neue Erde versprochen. Dort wird es kein Unrecht mehr geben, weil Gottes Wille regiert. Auf diese neue Welt warten wir.“ (2. Petrus 3,13)

Siebenten-Tags-Adventisten freuen sich auf den Tag, an dem Gott die Erde vollkommen neu machen wird, und sie freuen sich darauf, mit ihrem Gott und allen Erlösten ewig in dieser Welt zu leben.

Glaubensüberzeugung Nr. 28: Die neue Erde

Auf der neuen Erde, in der es endlich Gerechtigkeit gibt, wird Gott eine ewige Heimat für die Erlösten schaffen, eine vollkommene Welt des ewigen Lebens, der Liebe, der Freude und der wachsenden Erkenntnis in seiner Gegenwart. Gott selbst wird unter seinem Volk wohnen. Leid und Tod werden nicht mehr sein. Der große Kampf ist zu Ende. Nie mehr wird es Sünde geben. Alles, das Belebte und das Unbelebte, wird davon künden, dass Gott Liebe ist. Er wird in Ewigkeit regieren. Amen.

Jes 35; 65,17–25; Mt 5,5; 2 Ptr 3,13; Offb 11,15; 21,1–7; 22,1–5