Logo

Wiederkunft

Glaube - Hoffnung

Wird diese Erde untergehen?

Wenn Jesus wiederkommt, ist das nur der Untergang dieser Welt, die schon heute immer längere Schatten wirft. Doch damit ist nicht alles vorbei ...

Von der Hoffnung auf einen Neubeginn

Das Ende der Weltgeschichte wird laut Bibel nicht durch eine weitere Atombombe, eine Seuche oder einen globalen Krieg eingeleitet, sondern durch Gott selbst. Seit fast zweitausend Jahren warten Christen sehnsüchtig auf den in der Bibel beschriebenen Tag, an dem das Schicksal dieser Erde gewendet wird. Wer dem biblischen Zeugnis von Tod und Auferstehung Christi glaubt, darf wissen, dass der menschgewordene und verherrlichte Sohn Gottes eines Tages für alle Menschen sichtbar, hörbar und eindeutig wiederkommen wird. Die Geschichte erreicht dann ihren abschließenden Höhepunkt und die Frage nach Gottes Vertrauenswürdigkeit erhält ihre letzte befriedigende Antwort. Der leidgeprüfte Planet Erde kommt endlich zur Ruhe und für die Gläubigen beginnt nun ein Leben, das sich an Gottes ungetrübter Gegenwart erfreuen darf. Jesus selbst spricht in einem der letzten Verse der Bibel: „Ja, ich komme bald“ (Offenbarung 22,20). Versprochen ist versprochen. Als Adventisten warten wir auf die Ankunft (lateinisch: „Advent“) unseres Herrn und drücken diese Hoffnung auch in unserem Namen aus.

Siebenten-Tags-Adventisten vertrauen dem Versprechen auf eine Wiederkunft Jesu Christi und richten ihr Leben danach aus.

Glaubensüberzeugung Nr. 25: Die Wiederkunft Christi

Das zweite Kommen Christi ist die froh machende Hoffnung der Gemeinde. Mit ihm erreicht die Geschichte ihren Höhepunkt, wie es das Evangelium bezeugt. Der Erlöser wird wirklich, persönlich und weltweit sichtbar erscheinen. Wenn er wiederkommt, werden die verstorbenen Gerechten auferweckt und zusammen mit den lebenden Gerechten verherrlicht in den Himmel aufgenommen; die Ungerechten aber werden sterben. Die Erfüllung der meisten prophetischen Aussagen sowie der gegenwärtige Zustand der Welt weisen darauf hin, dass Christi Kommen nahe bevorsteht. Der Zeitpunkt dieses Ereignisses ist nicht offenbart worden; deshalb sind wir aufgefordert, jederzeit bereit zu sein.

Mt 24; Mk 13; Lk 21; Joh 14,1–3; Apg 1,9–11; 1 Kor 15,51–54; 1 Ths 4,13–18; 5,1–6; 2 Ths 1,7–10; 2,8; 2 Tim 3,1–5; Tit 2,13; Hbr 9,28; Offb 1,7; 14,14–20; 19,11–21

Hope Magazin
Das Magazin der Hoffnung!